Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD Kreisverbandes Straubing-Bogen! Hier finden Sie Aktuelles und Interessantes rund um unsere politische Arbeit in unserer Heimatregion.

Wenn Sie eine Frage haben, nutzen Sie doch einfach das Kontaktformular. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und grüße Sie herzlichst

Ihr Martin Kreutz | SPD-Kreisvorsitzender

 
 

Topartikel Kreisvorstand SPD tagt im Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden

Die SPD-Kreisvorstandschaft tagt am kommenden Dienstag, den 28.06.2016 ab 19.30 Uhr im Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden. Bereits ab 19 Uhr bietet sich ein Rundgang im Umweltzentrum mit Beate Seitz-Weinzierl an. Ortsvereinsvorsitzende und Mitglieder sind eingeladen.

Neben dem Rückblick auf die erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Monate und dem Ausblick auf die anstehenden Termine, wie etwa der politische Frühschoppen im Festzelt Pfaffenberg am 07.08.2016 um 10.30 Uhr mit Florian Pronold, MdB oder das geplante Stockturnier des Kreisverbandes am 24.9. 2016 in Bogen, geht es um die Organisation der Delegiertenwahlen in den Ortsvereinen und die Neustrukturierung der OV-Homepages.

Weiter will die Vorstandschaft zusammen mit den Ortsvereinsvorsitzenden den UB-Parteitag mit der Vorstellung der Bundestagskandidatin Johanna Uekermann am 2.Juli vorbereiten. Die Diskussion zu aktuellen politischen Themen schließt sich an.

Veröffentlicht am 26.06.2016

 

Regionalpolitik SPD-Mitglieder der Enquete-Kommission unterwegs in Konzell

Enquete- Kommission bei Bürgermeister Fritz Fuchs (2. v.re): Die SPD-MdLs Dr. Christoph Rabenstein (re.), Ruth Müller (Mitte), Annette Karl (3.v.li.) und Johanna Werner- Muggendorfer (3.v.re.) sowie Cornelia Reif (li., ALE) und Robert Pfannenstil (2.v.li., SPD-Kreisverband Straubing-Bogen.)

 

23 Gemeinden ziehen an einem Strang – aber nicht immer in eine Richtung

SPD-Mitglieder der Enquete-Kommission informieren sich über Maßnahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE 23nord) – „Fördermittel müssen regionalspezifischen Problemen des ländlichen Raums entsprechen“

Der Gemeindebesuch der SPD-Mitglieder der Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensbedingungen in Bayern“ führte eine vierköpfige Delegation am Freitagnachmittag auch ins Bürgerbildungszentrum nach Konzell: Im Gespräch mit Bürgermeister Fritz Fuchs wollten sich die Abgeordneten ein Bild vor Ort machen. Insbesondere die Erfahrungen mit der ILE nord23 waren gefragt. Natürlich waren auch die Hochwasserschäden an der Menach ein heißes Thema.

Veröffentlicht von Arbeitskreis Labertal am 06.06.2016

 

Soziales Arbeitsmarktpolitik und Rentenreform

Bei einem Seminar des SPD- Unterbezirks Straubing in Mitterfels konnte der Unterbezirksvorsitzende Heinz Uekermann neben einer großen Anzahl von Interessierten mit Gerhard Pirner, 2. Bevollmächtigter der IG-Metall und Harald Unfried, Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen , zwei kompetente Fachleute willkommen heißen.

Veröffentlicht von SPD Mitterfels-Haselbach am 06.06.2016

 

Unterbezirk Arbeitsmarktpolitik und Rentenreform

SPD-Unterbezirk Straubing befasst sich mit aktuellen Themen

Mitterfels. Bei einem Seminar des SPD- Unterbezirks Straubing konnte UB-Vorsitzender Heinz Uekermann neben einer großen Anzahl von Interessierten mit Gerhard Pirner, 2. Bevollmächtigter der IG-Metall und Harald Unfried, Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen , zwei kompetente Fachleute willkommen heißen.

Veröffentlicht am 05.06.2016

 

Regionalpolitik SPD-Mitglieder der Enquete-Kommission unterwegs

Zu Gast bei Prof. Dr. Volker Sieber (re.) und den Mitarbeitern an der Geschäftsstelle des Sachverständigenrats Bioökonomie in Bayern, Benjamin Nummert (3.v.re) und Sebastian Kehrer (5.v.re): die Landtagsabgeordneten Dr. Christoph Rabenstein (2.v.li.), Johanna Werner-Muggendorfer (3.v.li) und Ruth Müller (2.v.re) sowie Cornelia Reif (4.v.re., ALE Landau) und Petra Penzkofer-Hagenauer (li., SPD Straubing)

 

Bioökonomie: Nachhaltiges Wirtschaften mit nachwachsenden Ressourcen

„Eine Chance für den ländlichen Raum“ - SPD-Mitglieder der Enquete-Kommission besuchen Sachverständigenrat

„Bioökonomie ist eine Chance für den ländlichen Raum“, so das Resümee  der Enquete- Mitglieder Dr. Christoph Rabenstein und Ruth Müller, die sich in Begleitung der Landtagsabgeordneten Johanna Werner- Muggendorfer am Freitag Nachmittag von Prof. Dr. Volker Sieber und den Mitarbeitern an der Geschäftsstelle des Sachverständigenrats Bioökonomie in Bayern, Benjamin Nummert und Sebastian Kehrer, über die Aufgaben und Ziele des  Sachverständigenrats informierten. Mit dabei waren Cornelia Reif vom Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) und Petra Penzkofer-Hagenauer als Vertreterin der SPD in Straubing.

Veröffentlicht von Arbeitskreis Labertal am 05.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

BayernAtlas

 

 

BESUCHERZÄHLER

Besucher:2018138
Heute:15
Online:2
 

WebsoziCMS 3.3.9 - 002018138 -

 



120 Jahre BayernSPD - Im Dienst von Freiheit und Demokratie