BayernAtlas

>

BESUCHERZÄHLER

Besucher:2247588
Heute:95
Online:2

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD Kreisverbandes Straubing-Bogen! Hier finden Sie Aktuelles und Interessantes rund um unsere politische Arbeit in unserer Heimatregion.

Wenn Sie eine Frage haben, nutzen Sie doch einfach das Kontaktformular. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und grüße Sie herzlichst

Ihr Martin Kreutz | SPD-Kreisvorsitzender

 

28.01.2018 in Topartikel Kreisvorstand

Politische Meinungsvielfalt im fairen Wettstreit

 

LandkreisSPD diskutierte GroKo und Bundestagswahlergebnis 

Schwarzach: Bei der Mitgliederversammlung der LandkreisSPD am vergangenen Samstag im Hotel Schwarzacher Hof standen die anstehenden Koalitionsverhandlungen in Berlin und der Weg dort hin im Zentrum. Johanna Uekermann, Mitglied im SPD-Bundes- und Landesvorstand sowie langjährige Juso-Chefin, ist eine erklärte Gegnerin einer erneuen Regierung aus SPD und Unionsparteien – doch in der LandkreisSPD gehen die Meinungen dazu auseinander. „Gelebte Demokratie und ein Beweis politischer Meinungsvielfalt im fairen Wettstreit“, sieht Kreisvorsitzender Martin Kreutz darin – und die Diskussion gab ihm Recht. Auch die derzeit laufende Aktion der Jungsozialisten gegen die GroKo, die unter dem Titel „Tritt ein, sag’ nein“ um Parteimitglieder werben, findet der SPD-Kreischef gut. „Auch 2013 hatten wir viele Neueintritte – Stimmen für und gegen eine GroKo, alte und junge Menschen, die sich für Politik interessierten und die die SPD als lebendige Partei unterstützen wollten“, so Kreutz. Bundesweit werden in der SPD steigende Mitgliederzahlen verzeichnet.

28.01.2020 in Wahlen von SPD Geiselhöring

Wahlkampfauftakt

 

Mittagsschoppen zum Auftakt

 

Geiselhöringer SPD startet in die heiße Wahlkampfphase

 

Am kommenden Samstag, den 1. Februar, startet die Geiselhöringer SPD um 12.30 Uhr in der Taverne Korfu in die heiße Wahlkampfphase. Die Ortsvorsitzenden Barbara Kasberger und Michael Meister stellen der interessierten Öffentlichkeit kurz die Kandidaten und das Wahlprogramm der SPD vor. Auch die geplanten Wahlkampftermine werden bekannt gegeben sowie das Wahlplakat und der SPD-Prospekt vorgestellt. „Nun beginnt die heiße Phase im Wahlkampf und in ca. drei Wochen können die Bürgerinnen und Bürger bereits per Briefwahl abstimmen. Somit der richtige Zeitpunkt, um die SPD als aktive kommunalpolitische Kraft zwischen den beiden großen Partei-Blöcken in Geiselhöring vorzustellen“, so Ortsvorsitzender Michael Meister.

27.01.2020 in Kommunalpolitik von SPD Hunderdorf

Volles Wirtshaus und interessierte Bürger!

 

In der voll besetzen Wirtsstube des Gasthauses Deschl fand am Sonntag, 26.01.2020 ein politischer Frühschoppen statt. Erfreulich viele Bürger, viele von ihnen aus Hofdorf, waren gekommen, um die Kandidaten der gemeinsamen Liste von SPD und der Parteilosen Wählergemeinschaft Hunderdorf für die Kommunalwahl kennenzulernen und mehr über das Konzept des Bürgermeisterkandidaten Stefan Diewald zu erfahren. Der SPD-Ortsvorsitzende wies gleich zu Beginn der Veranstaltung darauf hin, dass die starke Vertretung parteiloser Kandidaten auf der Liste nun auch durch ein zusätzliches Logo symbolisiert ist. Die Farbe ist im Gegensatz zum klaren Rot der SPD nicht ganz eindeutig zu benennen – das sei aber Absicht, denn die Kandidaten wollen sich für Hunderdorf einsetzen, ohne einer Partei oder einem „Lager“ zugeordnet zu werden.
Thomas Ziesler, Sprecher der PWG, übernahm die Moderation der Vorstellungsrunde. Viele Kandidaten waren persönlich vor Ort und berichteten über ihre Motivation, sich kommunalpolitisch zu engagieren. Sie stellten sich alle hinter den gemeinsamen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl. Alle kennen Stefan Diewald aus gemeinsamer Arbeit – in der Partei oder auch in verschiedenen Vereinen oder Gremien. Sie haben ihn als verlässlichen, ideenreichen und tatkräftigen Mann kennengelernt, der sich in kommunalpolitischen Belangen gut auskennt. Er besitzt als langjähriges Mitglied des Gemeinderates genügend Erfahrung, um nun auch der Gemeinde als Bürgermeister vorstehen zu können. Mit seinem Konzept und den Lösungsansätzen zu den anstehenden Aufgaben in Hunderdorf, wie zum Beispiel dem Wohnungsbau und der Schaffung eines Jugendtreffs, brachte Stefan Diewald eine positive Stimmung in die Versammlung. Wichtig sei es, so Stefan Diewald, dass die Politik für die Bürger nachvollziehbar gestaltet wird. Nicht immer seien alle Ziele umsetzbar, in der Demokratie sei es auch wichtig, Kompromisse zu schließen. Aber die Entscheidungen sollen verständlich erklärt werden. Dementsprechend offen wurden auch in der Diskussionsrunde die Fragen beantwortet. Themen, die die Bürger beschäftigten, waren die Hofdorfer Brücke, die Gestaltung des „Bürgerhauses“ in Hunderdorf, der zu schaffende Jugendtreff und auch der „Bürgerbus“. Ein Hunderdorfer wies darauf hin, dass ein Bürgerbus sicher ein guter Service sei, um vor allem älteren Menschen Wege zu erleichtern, es aber auch wochentags einen guten öffentlichen Busverkehr nach Bogen und Straubing gäbe, der viel zu wenig genutzt würde.
An mehreren Terminen können sich die Hunderdorfer noch über die Ideen und Ziele der SPD und PWG informieren. So findet am Sonntag, 2. Februar ein politischer Frühschoppen mit SPD-Landratskandidatin Rosi Deser im Gasthaus Freudenstein statt. Weitere Veranstaltungen sind für den 23. Februar und den 1. März geplant, dann im Steinburger Hof bzw. im Gasthaus Edbauer. An den Samstagen, 8. und 15. Februar stehen die Kandidaten für die Gemeinderatswahl mit Stefan Diewald als Bürgermeisterkandidat an Infoständen bei der Metzgerei Sandbiller bzw. am Wertstoffhof Rede und Antwort.
 

23.01.2020 in Wahlen von SPD Geiselhöring

Geiselhöringer SPD beschließt Wahlprogramm

 

Die Arbeitsgruppe der Geiselhöringer SPD, bestehend aus Vorstandschaft und Kandidaten, stimmte ein detailliertes Wahlprogramm mit zehn Themenschwerpunkten ab. Mit dabei Die Stadträte Harry Büttner (li.) und Josef Eisenhut (5.v.li.), die beiden Ortsvorsitzenden Barbara Kasberger (4.v.re.) und Michael Meister (re) sowie einige Kandidaten der Liste „SPD“

 

Die Menschen stehen im Mittelpunkt

Geiselhöringer SPD beschließt Wahlprogramm „Zukunft beginnt vor Ort“


Mit der Abstimmung des in den letzten Wochen erarbeiten Programms hat die Geiselhöringer SPD am gestrigen Mittwoch in der Taverne Korfu in den letzten Schritt der Wahlkampfvorbereitungen absolviert. Mit zehn Schwerpunktthemen und dazu jeweils konkreten Aufgabestellungen ziehen die Sozialdemokraten in den Wählerwettbewerb. „ Es reicht heute nicht mehr, ein paar Allgemeinaussagen zu treffen. Die Wählerinnen und Wähler wollen detailliert wissen, wem und wofür sie ihre Stimme abgeben“, so SPD-Ortsvorsitzende Barbara Kasberger. „Wir haben in den vergangenen Jahren nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern intensiv mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert und genau beobachtet, wo der Schuh drückt“, so Ko-Vorsitzender Michael Meister. Unter dem Motto „Zukunft beginnt vor Ort“ hat die Arbeitsgruppe aus Vorstandschaft und Kandidaten das Augenmerk zuerst auf die Bürgerinnen und Bürger gelegt.
 

Google Kalender

120 Jahre BayernSPD

Testen Sie uns!

BayernSPD News

Mitentscheiden